fbpx
Anleitung - Abnäher nähen - Schnittduett

Abnäher nähen und übertragen bei Bluse Escapade

Um Kleidungsstücke an den Körper anzupassen und die Passform zu verbessern, nutzt man Abnäher, die wie kleine Falten eingenäht werden. Unsere Bluse Escapade sitzt zwar nicht figurbetont, doch auch bei etwas lockeren Blusen helfen Abnäher für einen schönen und figurumschmeichelnden Fall. Darum hat die Bluse Escapade gleich 4 Abnäher in Petto. Zwei Brust- und zwei Rückenabnäher. Um diese vom Schnittmuster auf den Stoff zu übertragen und die Abnäher zu nähen, gibt eine eine ganze Reihe Möglichkeiten, von denen wir dir heute zwei ganz einfache zeigen möchten. Wir sind gespannt, welche Variante dein Favorit ist.

Anleitung: Abnäher am Rücken nähen und übertragen - Schnittduett

Variante 1: Abnäher übertragen mit dem Markierstift

Um den Brustabnäher auf den Stoff zu übertragen, schneidest du den Abnäher entlang eines Abnäherschenkels auf. Übertrage zuerst das Schnittteil, wie in der Anleitung beschrieben, auf den Stoff. Schlage den Abnäherinhalt dann zur Seite und stecke beide Stofflagen mit Stecknadeln entlang der Abnäherschenkel zusammen. Wichtig ist, dass du die Abnäherspitze punktgenau markierst.

Anleitung: Brustabnäher nähen und übertragen - Schnittduett

Markiere mit deinem Markierstift die Abnäherschenkel, indem du kleine Striche zwischen die Nadeln setzt. Markiere dir auch die Abnäherspitze und die Knipse an der Seitennaht.

Anleitung: Brustabnäher nähen und übertragen - Schnittduett
Anleitung: Brustabnäher nähen und übertragen - Schnittduett

Drehe dein Schnittteil nun um. Durch die Stecknadeln hast du eine genau symmetrische Markierung des Abnähers auf der anderen Stoffseite, die du mit dem Markierstift dann ebenfalls übertragen kannst. Denke auch hier unbedingt an die genaue Abnäherspitze.

Anleitung: Brustabnäher nähen und übertragen - Schnittduett
Anleitung: Brustabnäher nähen und übertragen - Schnittduett

Rückenabnäher mit dem Markierstift übertragen

Um den Rückenabnäher mit dem Markierstift zu übertragen, schneidest du vor dem Zuschnitt den Abnäherinhalt am Rückenteil deines Schnittmusters aus. Lege dann das Schnittteil, wie in der Anleitung beschrieben, auf deinen Stoff auf und übertrage den Schnitt und die Abnäher indem du die Abnäherschenkel abzeichnest.

Anleitung: Rückenabnäher nähen und übertragen - Schnittduett
Anleitung: Rückenabnäher nähen und übertragen - Schnittduett
Anleitung: Abnäher nähen und übertragen - Schnittduett

Um auch hier genau symmetrisch den zweiten Abnäher zu übertragen kannst du wieder zum Stecknadeltrick greifen – Abnäherschenkel mit Stecknadeln markieren, Schnittteil umdrehen und kleine Striche zwischen den Stecknadeln einzeichnen. Wie auch beim Brustabnäher sind die Abnäherspitzen der Rückenabnäher besonders wichtig.

Variante 2: Rücken- und Brustabnäher übertragen mit dem Kopierrädchen

Brustabnäher mit dem Markierstift übertragen

Eine Alternative zum Markierstift ist das Übertragen der Abnähermarkierungen mit Hilfe von Kopierrädchen und Kopierpapier. Kopierpapier gibt es in verschiedenen Farben. Am bekanntesten sind blau und gelb wobei blau besser auf hellen, gelb besser auf dunklen Stoffen sichtbar ist.

Anleitung: Abnäher nähen und übertragen - Schnittduett

Lege dein Schnittteil mit der linken Stoffseite nach oben vor dich und platziere dein Schnittmuster genau darauf. Lege das Kopierpapier mit der farbigen Seite nach unten dazwischen. Am besten funktioniert dies direkt beim Zuschnitt, wenn das Schnittmuster noch passgenau auf dem Schnittteil liegt.

Anleitung: Abnäher nähen und übertragen - Schnittduett

Radle nun mit dem Kopierrädchen die Abnähermarkierung auf dem Schnittteil ganz genau entlang der Linie nach. Dadurch wird die Farbe des Kopierpapiers auf dein Schnittteil gedrückt und die Abnähermarkierung wird sichtbar.

Auch Brustabnäher kannst Du auf diese Weise übertragen.

Anleitung: Abnäher nähen und übertragen - Schnittduett
Anleitung: Abnäher nähen und übertragen - Schnittduett

Brust- und Rückenabnäher nähen

Brustabnäher nähen

Um die Brustabnäher zu nähen, legst du das Schnittteil mit der linken Seite nach oben vor dich und faltest den Abnäher so um, dass die Knipse an der Seitennaht aufeinandertreffen.

Anleitung: Abnäher nähen und übertragen - Schnittduett

Stecke den Abnäher entlang der Abnäherschenkel zusammen und nähe entlang der Linie, an der Seitennaht beginnend, bis hin zur Abnäherspitze. Lasse die Fäden lange stehen und verknoten Ober- und Unterfaden. Nähe immer zur Abnäherspitze hin, und nicht umgekehrt, damit die Naht an der Spitze fein ausläuft und keine unschönen Falten bildet. Bügle den Abnäherinhalt nach unten. Achte beim Nähen der Seitennähte später darauf, dass du das Abnäherdach in der Nahtzugabe miteinfasst.

Anleitung: Abnäher nähen und übertragen - Schnittduett
Anleitung: Abnäher nähen und übertragen - Schnittduett

Rückenabnäher nähen

Stecke deine Stecknadel in die beiden mittleren Abnähermarkierungen.

Anleitung: Abnäher nähen und übertragen - Schnittduett

Falte den Abnäher wie abgebildet, entlang der Längskante, sodass die Abnäherschenkel und die Mittelmarkierungen genau aufeinandertreffen. Stecke die mittlere Stecknadel so ein, dass die Mittelmarkierungen des Abnähers genau aufeinandertreffen und markiere zusätzlich die Abnäherspitzen mit einer Stecknadel. Stecke dann auch die Abnäherschenkel aufeinander.

Anleitung: Abnäher nähen und übertragen - Schnittduett

Nähe den Abnäher jeweils von der Mitte beginnend hin zu den Abnäherspitzen. Lasse die Fäden auch hier lang stehen und verknote sie nach dem Nähen mit der Hand.

Abnäher nähen am Rücken - Schnittduett

Bügle den Abnäherinhalt in Richtung Mitte des Rückenteils.

Abnäher nähen am Rücken - Schnittduett

Ganz gleich für welche Variante du dich entscheidest, wichtig für einen schönen Abnäher ist, dass du langsam und genau arbeitest um ein schönes Ergebnis zu erzielen.

Schreib und gerne deine persönlichen Tipps und Tricks in die Kommentare und stelle uns Fragen, falls noch etwas unklar ist. Falls Du noch Tipps benötigst, wie du unsere Bluse Escapade an Deine Figur anpassen kannst, letzte Woche haben wir einen ausführlichen Blogpost dazu veröffentlicht. Auch Tipps zur Stoffauswahl für die Bluse findest du bereits auf unserem Blog.

Abnäher nähen, so geht's - Schnittduett

Schnittmuster Bluse Escapade kaufen

Du hast jetzt auch Lust, dich an deine Bluse Escapade zu setzen? Hier kannst du das Schnittmuster kaufen:

Teile deine Kreationen: #bluseescapade

Du hast Bluse Escapade schon genäht? Dann teil deine Bluse Escapade gern mit uns, entweder auf deinem Blog, Facebook, in der Facebook Schnittduett Kollektiv Gruppe, per Mail oder auf Instagram mit dem Hashtag #bluseescapade. So können auch andere die Bluse an dir bewundern! Vergiss nicht, uns, das @schnittduett zu markieren, damit wir es nicht verpassen! Wir freuen uns jedes Mal riesig, wenn wir unsere Schnittmuster online Entdecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.