fbpx
Escapade Carmenshirt Schnittduett

Escapade Carmenshirt anpassen an deine Figur

Escapade Carmenshirt mit Streifen Schnittduett

Wenn du das Schnittmuster Carmenshirt Escapade an deine Maße anpassen möchtest, ist dieser Blogbeitrag heute genau richtig für dich.

Wie sitzt das Escapade Carmenshirt eigentlich

Das Carmenshirt Escapade ist ein figurnaher Schnitt mit schulterfreien Ärmeln und tiefem V-Ausschnitt mit Knotendetail. Im Vorderteil formt ein Bustier die Brustpartie. Es lenkt den Blick auf die freien Schultern und betont das Dekolleté. Die Ärmel können entweder knapp über die Schultern gezogen werden, für einen weiten Ausschnitt oder unter den Schultern als klassisches Carmenshirt getragen werden. Der Schnitt eignet sich am besten für Strickwaren mit einer Elastizität von 50%.Je nach Lust und Laune kannst du es entweder mit kurzen Ärmelchen oder 3/4 Ärmeln nähen. Der obere Teil des Carmenshirts wird mit doppelt verstürztem Stoff wie ein Bustier genäht, das macht es im Brustbereich blickdichter, falls du es ohne BH tragen möchtest.

Escapade Carmenshirt mit Streifen Schnittduett

Da wir alle unterschiedliche Figuren haben, die sich nicht in Standards pressen lassen, zeige dir heute hier, wie du

Zwischen Größen gradieren

Wenn dein Brust- und Taillenumfang zu der einen Konfektionsgröße passen, dein Hüftumfang jedoch zu einer anderen, kannst du das Schnittmuster entlang der Seitennaht ganz einfach anpassen.

Escapade Carmenshirt anpassen - zwischen Größen gradieren

Bsp.: Dein Brust- und Taillenumfang entsprechen Gr. 40, dein Hüftumfang entspricht jedoch Gr. 44.

Du kannst das Schnittmuster von der Brust zur Hüfte hin erweitern, indem du die Seitennähte der jeweiligen Größen neu miteinander verbindest.

Du beginnst dabei auf der Seitennaht von Gr. 40 ein Stück oberhalb der Taille. Von dort zeichnest du in einer schönen, flachen Kurve eine neue Seitennaht, die auf der Seitennaht von Gr. 40 ungefähr mittig zwischen Taille und Saum endet.

Diese Anpassung musst du sowohl an der Seitennaht des unteren Vorderteils als auch des Rückenteils machen. Achte dabei darauf, dass die beiden Verbindungslinien möglichst identisch sind.

Jetzt schneidest du das Schnittmuster so aus, dass du im oberen Bereich der Linie von Gr. 40 und im unteren Bereich der Linie von Gr. 44 folgst.

Am besten legst du das Vorder- und Rückenteil entlang der Seitennaht jetzt mal aufeinander. Falls Sie nicht identisch sind, kannst du sie jetzt noch mal aneinander angleichen.

Escapade Carmenshirt Schnittduett

Saum kürzen/verlängern

Du kannst die Länge des Carmenshirts ganz einfach anpassen, indem du den Saum parallel zur bestehenden Saumlinie verkürzt oder verlängerst.

Ausschnitt enger nähen

Wenn du bei der Anprobe deines Shirts bemerkst, dass die Ausschnittkante zwischen dem Knoten und dem Ärmelansatz, zu locker sitzt, kannst du die Länge leicht anpassen. Du nähst die Naht zwischen oberem Vorderteil und Ärmel einfach etwas enger. Am besten du probierst das Shirt an, nachdem du die Ärmel an Vorder- und Rückseite geschlossen hast, bevor du die Schulternähte absteppst. So kannst du noch Änderungen vornehmen.

Diese Anpassung überträgst du dann am Besten direkt auf dein Schnittmuster. Falls du dir weitere Shirts nähst, musst du dir um diese Anpassung dann keine Gedanken mehr machen.

Du schaust also, wie viel enger du das Shirt an der Ausschnittlinie gemacht hast und überträgst dieses Maß auf das obere Vorderteil. Dann zeichnest du die Linie, an die der Ärmel angenäht wird, in einem leichten Bogen neu ein.

Das Selbe machst du am Ärmel. Den oberen Bereich des Ärmel klappst du am besten 2 x um (so wie es beim Nähen auch ist) und schneidest danach entlang der Anpassungslinie ab. So passt am Ende alles wieder perfekt zusammen.

Escapade Carmenshirt Ausschnittweite anpassen - Anleitung

Bustiergröße anpassen

Wenn dein Taillen- und Hüftumfang zu einer Konfektionsgröße passen und nur dein Brustumfang größer ist, kannst du das Bustier an deine größere Brust anpassen.

Bsp.: Dein Taillen- und Hüftumfang entsprechen Gr. 40, dein Brustumfang enstpricht jedoch Gr. 42,  ist also insgesamt 4 cm größer.

In diesem Fall nimmst du den Schnitt von Größe 40 und fügst die fehlende Weite (4 cm Gesamt, also 2 cm am Schnittteil) am oberen Vorderteil hinzu.

So geht’s:

Schritt 1: Als Erstes zeichnest du die Einschnittlinien ein. Dafür halbierst du die Ausschnittkante und verbindest diesen Punkt mit dem mittleren Knips an der Unterbrustrundung.

Danach zeichnest du eine Linie, die vom Armlochknips ausgehend parallel zur Ausschnittkante verläuft. Diese Linie zeichnest du so lang, bis sie auf die erste Linie trifft so, dass du einen Schnittpunkt erhältst.

Zum Schluss halbierst du die Seitennaht des Oberteils und zeichnest von hier eine Linie zum Schnittpunkt der beiden ersten Linien.

Schritt 2: Jetzt schneidest du von der Unterbrustrundung über den Schnittpunkt hin zum Armloch. Achtung: am Armloch nicht durchschneiden! Hier sollte das Schnittmuster noch einen Millimeter zusammen bleiben.

Dann schneidest du von der Seitennaht Richtung Mitte auf den Schnittpunkt der drei Linien zu. Achtung: nicht durchschneiden! Die beiden seitlichen Teile sollten noch einen Millimeter zusammen bleiben.

Jetzt sperrst du das Oberteil um die 1/2 fehlende Weite auf. Achte dabei darauf, dass das untere Seitenteil parallel zum vorderen Teil bleibt und du es nicht drehst. Der Öffnung an der Seitennaht ergibt sich dabei.

Schritt 3: Jetzt zeichnest du eine neue Seitennaht ein indem du die Endpunkte der ursprünglichen Seitennaht mit einer Geraden verbindest.

Die Unterbrustrundung zeichnest du in einer schönen Kurve von der Öffnung zur vorderen Mitte neu ein.

Schritt 4: Damit die Seitennähte von Vorder- und Rückenteil später wieder zusammen passen, misst du die Öffnung an der Seitennaht des Vorderteils aus und kürzt die neue Seitennaht um dieses Maß von unten. Anschließend zeichnest du auch den seitlichen Teil der Unterbrustrundung neu ein. Achte dabei auf einen rechten Winkel an der Seitennaht!

Schritt 5: Zum Schluss müssen noch die Knipse an der Unterbrustrundung neu gesetzt werden. Dafür misst du zunächst an der alten Unterbrustrundung die Strecke von der alten Seitennaht bis zum Knips aus. Dieses Maß überträgst du dann an der neuen Unterbrustrundung von der neuen Seitennaht aus.

Danach machst du für den anderen Knips das Selbe von der vorderen Mitte aus.

Schließlich misst du die neue Unterbrustrundung zwischen den beiden neuen Knips aus und machst dir auf der Hälfte der Strecke noch mal einen Knips.

Für den letzten Schliff gleichst du noch die kleine Ecke an der Armlochnaht aus.


Schnittmuster Carmenshirt Escapade im Schnittduett Shop kaufen

Dir gefällt das Carmenshirt? Dann kannst du es im Schnittduett Shop in digitaler oder Papierform kaufen:

Noch Fragen? Kommt in die Facebook-Gruppe „Schnittduett-Kollektiv“

Wenn du auf der Suche nach Austausch oder Inspirationen zu den Schnittduett Schnittmustern bist oder Fragen zu den Schnitten hast, komm gern in die geschlossene Facebook-Gruppe „Schnittduett-Kollektiv„. Oder stelle deine Frage auch gern in den Kommentaren, dann können wir in den jeweiligen Blogposts darauf eingehen. Falls Du noch Unterstützung bei der Stoffauswahl benötigst, hilft dir dieser Blogpost mit Stofftipps zum Carmenshirt Escapade vielleicht weiter.

Escapade Carmenshirt Schnittduett
Escapade Carmenshirt Schnittduett

Du hast das Carmenshirt Escapade bereits genäht? Zeige deine genähten Werke!

Als kleines Schnittmusterlabel freuen wir uns jedes Mal einen Ast, wenn wir sehen, wie die Schnittmuster an euch aussehen. Teilt Eure Werke gern auf Instagram oder Facebook mit den Hashtags:

#carmenshirtescapade #schnittduett und markiert uns, das @schnittduett damit wir euch nicht verpassen!

Und jetzt wünsche ich dir viel Spaß und Erfolg beim Nähen!

Eva 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.