fbpx

Patternhack Bluse Cocoon mit abgerundetem Saum

Während des Sewalongs zur Bluse und Blusenkleid Cocoon hat Anja sich mal wieder kreativ an unserem Schnittmuster ausgetobt und ihrem Leo-Blusenkleid einen abgerundeten Saum verpasst. Wie ihr das ganz easy nachnähen könnt, zeigen wir euch heute.

Benötigtes Material für ein Blusenkleid Cocoon mit anbgerundetem Saum

Schnittmuster für den Patternhack anpassen

Für die Schnittänderung benötigt ihr das Vorderteil- und das untere Rückenteil der Bluse oder des Blusenkleides. Anja hat die Version mit einfacher Knopfleiste genäht.

Schnittmuster Blusenkleid Cocoon nähen mit Leoprint

Vorbereitung

Zur besseren Handhabung des großen Schnittmusters hat Anja beide Schnittteile entlang der Linie für die lange Bluse zunächst abgetrennt. Da wir nur den Saum ändern, genügt es, wenn wir diesen Teil des Schnittes neu zeichnen.

Nehmt euch zuerst die abgetrennten Schnittteile mit Saum vor und entfernt die Nahtzugabe am unteren Saum.

Legt dann das Schnittteil für das Blusenvorderteil auf einen großen Bogen Papier und fixiert es mit Klebestreifen oder paust es mit allen Schnittmarkierungen ab.

Neues, vorderes Schnittteil & Beleg erstellen

Anja´s Kleid sollte in der vorderen Mitte um 5 cm länger werden, die Länge der Seitennaht dagegen bleibt gleich. Soll auch euer Kleid am Ende 5 cm länger werden, müsst ihr die Knopfleistenkante um 5 cm verlängern. Nennen wir den neuen Endpunkt der Knopfleistenkante A‘ (siehe unten).

Verbindet nun den unteren Punkt der Knopfleistenkante (A‘) mit der Seitenkante des Blusenvorderteiles (B‘). Zeichnet hierzu eine schöne, weiche Rundung. Achtet darauf, dass die Stelle an der der Knopfleiste (A ‚) noch im 90°-Winkel zur Knopfleistenkante verläuft und beginnt etwas später mit der Rundung, damit die vordere Mitte am Ende nicht zu spitz wird.

Da wir den Saum mit einem 5 cm breiten Beleg verarbeiten werden, müssen wir nun noch die Linie für die obere Belegkante erstellen. Setzt euch dazu 5 cm oberhalb der ursprünglichen Seitenkante einen Markierungspunkt (B) und verbindet diesen mit dem ursprünglichen Endpunkt der Knopfleistenkante (A). Die Linie sollte parallel zur neuen Saumlinie verlaufen.

Nun habt ihr einen neuen, abgerundeten Saum sowie das Schnittteil für den Beleg gezeichnet. Fügt am Ende 1 cm Nahtzugabe am Saum hinzu und schneidet das neue Schnittteil mit der Schnittteilergänzung zu oder paust es ab.

Paust euch nun auch den rot umrandeten Abschnitt für euren vorderen Beleg noch einmal ab und kürzt ihn nun noch entlang der Linie der vorderen Mitte (siehe unten).

Neues, hinteres Schnittteil & Beleg erstellen

Legt auch das untere Rückenteil auf einen Bogen Papier und fixiert ihn mit Klebestreifen, oder paust ihn mit allen Schnittmarkierungen ab.

Begradigt zuerst die Saumkante, indem ihr eine Linie im rechten Winkel zur hinteren Mitte und durch die Saumkante an der Seitennaht zieht (grüne Linie in der Abbildung unten).

Rundet nun den Saum nach dem gleichen Prinzip wie schon beim Vorderteil ab. Orientiert euch hierbei an der begradigten Saumlinie, nicht an der abgerundeten Saumlinie. Verlängert auch hier wieder die Linie der hinteren Mitte um 5 cm ab Punkt A. Setzt einen neuen Punkt A´. Verbindet auch hier die Punkte A´und B mit einer abgerundeten Linie und achtet auch hier darauf, dass ihr die Stelle an der hinteren Mitte möglichst mit einem rechten Winkel beginnt, damit die Mitte nicht zu spitz zuläuft.

Um den hinteren Beleg zu erstellen, setzt ihr nun einen neuen Punkt B´5 cm höher auf der Seitenkante, als Punkt B. Verbindet Punkt B´mit Punkt A mit einer abgerundeten Linie, die wieder parallel zur neuen Saumlinie verläuft.

Fügt an der neuen Saumkante 1 cm Nahtzugabe hinzu und schneidet das neue Schnittteil aus oder paust es euch ab. Paust euch nun auch hier den rot umrandeten Abschnitt für euren vorderen Beleg noch einmal ab.

Ihr müsstet nun 4 neue Papierschnittteile vor euch liegen haben: Den unteren Saumteil des Vorderteiles, den gekürzten, vorderen Saumbeleg, den unteren Saumteil des Rückenteiles sowie den hinteren Saumbeleg.

Blusenkleid Cocoon mit abgerundetem Saum nähen

Klebt nun das neu erstellte, untere Rücken- und Vorderteil an die jeweiligen originalen Schnittteile, die ihr ganz am Anfang abgeschnitten habt. Schneidet nun, wie in der Anleitung beschrieben, eure Schnittteile zu.

Erstellt zusätzlich die Schnittteile für die beiden vorderen Belege sowie den hinteren Beleg, den ihr im Bruch auf den Stoff auflegt. Achtet darauf, dass ihr den Beleg für das hintere Teil ebenfalls im Bruch zuschneidet.

Beleg vorbereiten

Versäubert die oberen Schnittkanten eurer Belegteile

Versäubert nun auch die seitlichen Schnittkanten der Belegteile und legt die vorderen Belege rechts auf rechts auf den hinteren Beleg, sodass die seitlichen Schnittkanten aufeinandertreffen. Näht die Seitenkanten mit einer Nahtzugabe von 1 cm zusammen.

Bügelt die Nahtzugaben an beiden Seitennähten auseinander.

Beleg annähen

Legt nun die Bluse, die ihr bis auf Saum, Knopfleiste und Kragen fertig genäht habt (in der Anleitung ab S. 11) mit der rechten Seite nach außen vor euch hin. Platziert den Beleg rechts auf rechts darauf und näht ihn entlang der Knopfleistenkante mit einer Nahtzugabe von 1,5 cm fest. Wiederholt den Schritt auf der anderen Seite.

Steckt die Seitennähte der Belege und der Bluse rechts auf rechts aufeinander. Dabei zieht der kürzere Beleg die Knopfleiste schon beinahe in die richtige Position. Diese sollte für den nächsten Schritt wie abgebildet, umgeschlagen sein. Achtet darauf, dass die Nahtzugabe von Beleg und Knopfleiste in Richtung Außenkante zeigt und steckt die Nahtzugabe mit einer Stecknadel fest.

Steckt nun den gesamten Beleg rechts auf rechts an den Saum und näht ihn im Anschluss mit 1 cm Nahtzugabe fest.

Schneidet die Nahtzugabe entlang der Saumkante bis knapp vor die Naht ein, damit sich die Rundung beim Wenden schön ausformt.

Kürzt auch die Ecken an der Knopfleiste, indem ihr sie schräg anschneidet.

Wendet nun zuerst die Knopfleiste, dann den gesamten Beleg auf die recht4e Seite. Formt die Rundungen schön aus und bügelt die Kanten. Nun müsst ihr den Beleg nur noch fixieren. Verwendet entweder einen Blindstich mit der Hand oder steppt den Beleg einfach mit einem Abstand von ca. 4,5 cm zur Saumkante fest.

Näht die Bluse entsprechend der Anleitung fertig und schon habt ihr der Bluse oder dem Blusenkleid Cocoon einen abgerundeten Saum verpasst.

Bluse und Blusenkleid Cocoon kaufen

Solltet ihr das Schnittmuster zu Bluse und Blusenkleid Cocoon noch nicht vorliegen haben, könnt ihr es ganz leicht über folgenden Link in unserem Shop finden.

Kommt in unsere Facebook-Gruppe

Wenn ihr auf der Suche nach Austausch oder Inspirationen zu unseren Schnittmustern seid oder Fragen zu unseren Schnitten habt, kommt gern in unsere geschlossene Facebook-Gruppe „Schnittduett-Kollektiv„. Wir freuen uns auf Euch! 

Liebe Grüße,

Anja und Selmin,

Euer Schnittduett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.