fbpx
Beleg nähen: Schnittmuster Blusenshirt Bloom

Blusenshirt Bloom: FBA – Anpassung für eine große Brust

Blusenshirt Bloom anpassen große Brust

Wenn du das Blusenshirt Bloom für eine große Brust anpassen möchtest, ist dieser Blogbeitrag genau das richtige für dich! Ich zeige dir heute zwei Varianten zur Schnittanpassung: eine mit und eine ohne Brustabnäher.

Wann ist eine Anpassung für eine große Brust erforderlich?

Wenn dein Taillen- und Hüftumfang zu einer Konfektionsgröße passen, dein Brustumfang aber (deutlich) größer ist, kannst du beim Blusenshirt Bloom die Konfektionsgröße auch nach dem Taillen- und Hüftumfang auswählen und das Vorderteil im Brustbereich entsprechend erweitern.

Voraussetzung dafür, dass diese Anpassung die Passform deines Shirts verbessert, ist, dass sich der größere Brustumfang durch einen großen Busen und nicht etwa durch einen breiten Rücken ergibt.

Der Brustumfang teilt sich in 3 Abschnitte: die Rückenbreite, den Armdurchmesser und die Brustbreite. 

Ob sich ein größerer Brustumfang durch eine große Brust und nicht durch einen breiten Rücken ergibt, kannst du an deiner BH-Größe erkennen: Trägst du ein A- oder B-Cup, hast aber trotzdem im Verhältnis zu Taille und Hüfte einen größeren Brustumfang, kommt das eher von einem breiten Rücken. Trägst du hingegen mindestens ein C-Cup, hast du einen größeren Brustumfang weil du mehr Busen hast. In diesem Fall ist die hier gezeigte Anpassung ideal für dich.

Bsp.: Dein Taillen- und Hüftumfang entsprechen Gr. 40, dein Brustumfang beträgt jedoch nicht 98 cm wie bei Gr. 40 angegeben. Du hast stattdessen einen Brustumfang von 106 cm, also 8 cm mehr. Damit die hier gezeigte Passformoptimierung auch wirklich eine Verbesserung bringt, müssen sich die 8 cm Mehrweite auf die Brust beziehen. Das bedeutet im Detail, dass die Rückenbreite und der Armdurchmesser gleich sind wie bei Gr. 40, die Brustbreite ist jedoch 8 cm größer. So ergibt sich im Gesamten ein Brustumfang von 106 statt 98 cm.

In diesem Fall nimmst du den Schnitt von Größe 40 und fügst die fehlende Weite (8 cm Gesamt, also 4 cm am Schnittteil) am oberen Vorderteil hinzu.

Bevor es los gehen kann, musst du erst mal deinen Brustpunkt auf dem Schnittmuster markieren. Wenn du schon ein Probeteil genäht hast, kannst du dieses überziehen und darauf den Brustpunkt – also die vorderste Stelle deiner Brust – markieren. Danach überträgst du diesen Punkt auf das Schnittmuster.

Falls du noch kein Probeteil genäht hast, kannst du dir behelfsmäßig auch das Schnittteil anhalten und direkt darauf den Brustpunkt markieren. Vielleicht bittest du eine Freundin, dir zu helfen.

Schnittmuster Blusenshirt Bloom - Blusenshirt nähen - Schnittduett Schnittmuster

Blusenshirt Bloom für eine große Brust anpassen – Variante mit Brustabnähern

Schritt 1:

Wenn du den Brustpunkt markiert hast, Zeichnest du von dort eine senkrechte Linie nach unten bis zur „Linie zum Kürzen/Verlängern“. Jetzt zeichnest du eine Linie parallel zur Armlochöffnung, die an der Seitennaht beginnt und an der Schulternaht ended. Diese Strecke halbierst du dann und zeichnest eine weitere Linie zum Brustpunkt. Nun noch eine Linie vom Brustpunkt zur Seitennaht. Die Linie sollte an der Seitennaht etwas unterhalb der Armlochrundung enden. Sie gibt die Position für den späteren Brustabnäher an.

Blusenshirt Schnittmuster mit überschnittenen Ärmeln anpassen an große Brust

Schritt 2:

Jetzt schneidest du das Schnittmuster zunächst an der „Linie zum Kürzen/Verlängern“ komplett durch. Den unteren Teil kannst du erst einmal zur Seite legen.

Jetzt schneidest du von der Taille aus die senkrechte Linie zum Brustpunkt und weiter bis zum Armloch ein. Achtung: am Armloch nicht durchschneiden! Am Armloch sollte das Schnittmuster noch einen Millimeter zusammen bleiben.

Dann schneidest du von der Seitennaht Richtung Mitte auf den BP zu. Achtung: nicht durchschneiden! Die beiden seitlichen Teile sollten noch einen Millimeter zusammen bleiben.

Jetzt sperrst du das Oberteil um die 1/2 fehlende Weite auf, also 4 cm. Achte dabei darauf, dass das untere Seitenteil parallel zum vorderen Teil bleibt und du es nicht drehst. Die Öffnung an der Seitennaht ergibt sich dabei.

Blusenshirt Schnittmuster mit überschnittenen Ärmeln anpassen an große Brust

Schritt 3:

Jetzt klebst du das untere Vorderteil an der „Linie zum Kürzen/Verlängern“ so an das obere Seitenteil, dass die Seitennaht wieder eine durchgehende, senkrechte Linie ergibt. Die vordere Mitte kannst du anschließend bis zum Saum verlängern und das Schnittteil dort wieder schließen.

Blusenshirt Schnittmuster mit überschnittenen Ärmeln anpassen an große Brust

Schritt 4:

Jetzt hast du dein Schnittmuster schon um die nötige Weite und Länge ergänzt. Nun musst du noch den neuen Brustpunkt einzeichnen.

Dafür misst du die Höhe zwischen dem alten und neuen Brustpunkt aus. Dieses Maß halbierst du. Nun trägst du dieses Maß vom alten Brustpunkt nach unten ab. Anschließend misst du noch mal 1/3 der Erweiterung (als 4 cm : 3 = 1,3 cm) nach rechts. Dort sitzt der neue Brustpunkt.

Von hier kannst du schließlich die Abnäherschenkel neu einzeichnen.

Danach müssen die Abnäherschenkel noch auf die selbe Länge gebracht werden. Dafür misst du den unteren Abnäherschenkel aus und überträgst dieses Maß vom BP aus entlang des oberen Abnäherschenkels.

Schließlich musst du die Seitennaht noch mal an die Länge des neuen oberen Abnäherschenkels anpassen.

Blusenshirt Schnittmuster mit überschnittenen Ärmeln anpassen an große Brust

Schritt 5:

Jetzt solltest du den neuen Brustabnäher noch um 2 cm kürzen, damit er nicht genau auf der Brustspitze endet. Der Abnäher braucht noch ein neues Dach. Dafür faltest du den oberen Abnäherschenkel auf den unteren Abnäherschenkel. Den Abnhäherinhalt klappst du nach oben. Jetzt schneidest du das Papier entlang der Seitennaht ab. Dadurch ergibt sich ein perfekt passendes Abnäherdach.

Blusenshirt Schnittmuster mit überschnittenen Ärmeln anpassen an große Brust

Blusenshirt Bloom für eine große Brust anpassen – Variante ohne Brustabnäher

Schnittmuster Blusenshirt Bloom - Blusenshirt nähen - Schnittduett moderne Schnittmuster für Damen

Die Schritte 1 und 2 sind gleich wie bei der Variante mit Brustabnäher.

Schritt 3:

Zunächst verlängerst du die Linie, die vom aufgesperrten Brustpunkt senkrecht nach unten verläuft, bis zum Saum und schneidest diese Linie ein.

Blusenshirt Schnittmuster mit überschnittenen Ärmeln anpassen an große Brust

Schritt 4:

Jetzt schiebst du das untere Seitenteil so weit nach oben, dass die Öffnung an der Seitennaht geschlossen ist und du wieder eine durchgehende Seitennaht hast. Wichtig ist dabei, dass du das Teil nicht drehst. Die senkrechten Einschnittlinien sollten exakt parallel zueinenader liegen!

Die neue Saumlinie zeichnest du jetzt leicht rundlich ein. Achte dabei auf einen rechten Winkel an der vorderen Mitte.

Optisch ergibt sich später beim Tragen wieder eine gerade Saumlinie. Die zusätzliche Länge an der vorderen Mitte brauchst du aber, damit das Shirt locker um die Brust herum laufen kann und der Saum vorne nicht hoch gezogen wird.

Blusenshirt Schnittmuster mit überschnittenen Ärmeln anpassen an große Brust

Schritt 5:

An der Seitennaht ergibt sich ein kleiner Knick. Den wollen wir natürlich nicht, also zeichnest du eine schöne neue Seitennaht ein.

Blusenshirt Schnittmuster mit überschnittenen Ärmeln anpassen an große Brust

Schnittmuster Blusenshirt Bloom im Schnittduett Shop kaufen

Dir gefällt das Blusenshirt Bloom? Dann kannst du es im Schnittduett Shop in digitaler oder Papierform kaufen:

Du hast das Blusenshirt Bloom bereits genäht? Zeige deine genähten Werke!

Als kleines Schnittmusterlabel freuen wir uns jedes Mal einen Ast, wenn wir sehen, wie die Schnittmuster an euch aussehen. Teilt Eure Werke gern auf Instagram oder Facebook mit den Hashtags:

#blusenshirtbloom #schnittduett und markiere das @schnittduett damit wir dich nicht verpassen!

Weitere Tipps und Tricks rund um das Blusenshirt Bloom

Wusstest du, dass wir noch einen weiteren Blogpost mit allgemeinen Anpassungstipps für das Blusenshirt Bloom haben? Und auch zur Stoffauswahl beraten wir dich in unserem Blogpost. Falls Du das Blusenshirt Bloom mit langen Ärmeln nähen möchtest, besuche auch unseren Blogpost für ein Pattern Hack mit langen Ärmeln.


Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Schnittanpassung und ganz viel Spaß mit deinem neuen Lieblingsteil!

Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.